TVG Aktuell

<< Archivsuche

HG Sasse Montag, 15. Mai 2017

2. Qualirunde zur Badenliga wB in Großsachsen

 

HG Saase auf dem 2. Platz

Innerhalb von wenigen Tagen organisierten die Verantwortlichen der HG Saase die Ausrichtung der 2. Qualirunde zur Badenliga. Mit großer Unterstützung der Eltern und Teilen der Damenmannschaften gab es am Ende des Tages viel Lob von den Gastmannschaften und den mitgereisten Fans für den gelungenen Spieltag in der Sachsenhalle. Alle Mannschaften zeigten gute Leistungen und faire Partien. Auch auf der Tribüne wurde ein respektvoller Umgang gepflegt und auch gute Aktionen von gegnerischen Mannschaften beklatscht, es herrschte eine harmonische Stimmung.

Die wB der HG Saase traf in ihrer ersten Vorrundenbegegnung auf die Vertretung des TB Pforzheim. Diese hochklassige und ausgeglichene Partie konnte erfolgreich mit 11:10 gestaltet werden. Der zweite Gegner war die neuzusammen gestellte Mannschaft der SG Knielingen/Eggenstein. Nach einem 11:3 für die Saasemerinnen standen diese als Gruppensieger fest.

In der Zwischenrunde wartete der TSV Birkenau 2. Wie schon in der 1. Qualirunde konnten sich die Gastgeberinnen durchsetzen und gewannen mit 11:6.

Im letzten Spiel der Qualirunde ging es erneut gegen den TB Pforzheim. Wieder entwickelte sich ein sehr spannendes Spiel. Kleine Unkonzentriertheiten gaben schließlich den Ausschlag und Pforzheim konnte sich am Ende in einem engen Spiel mit 12:9 durchsetzen.

Der TB Pforzheim ist nach dieser Qualirunde der erste Nachrücker in die Badenliga vor der HG Saase und der SG Nussloch, welche als Dritte abschließen konnten.

Die wB brachte über den gesamten Qualitag eine konzentrierte Leistung und zeigte sich erneut verbessert und auf dem richtigen Weg in ihrer Entwicklung. Nun heißt es abwarten bis Ende Juni, ob die Qualifikation für die Badenliga gelungen ist. Die Entscheidung ist abhängig vom Ausgang der BWOL-Quali, welche erst später ausgetragen wird.

Für die MSG spielten: Marta Lo Picollo und Charlotte Heinz im Tor, sowie Minou Neidlein, Laura Weber, Emma Jakob, Nives Butkovic, Antonia Schmidt, Janine Vettel, Emma Straub, Luca Müller und Hannah Müller

Trainer: Heike Jennewein, Heiko Riedel, Jean Zimmermann (TW-Trainer)

Nach oben