TVG Aktuell

<< Archivsuche

HG Sasse Montag, 31. Juli 2017

Erfolgreiches Testspiel gegen die Flames 34 :29 gewonnen

Unsere weibliche A Jugend  traf am Samstag, den 24.07.2017, auf die weibliche Bundesliga  A Jugend  Mannschaft der Flames aus Bensheim. Sicherlich ein Gegner mit einer ambitionierten Qualität, da einige Mädels aus Bensheim im eigenen Handballinternat leben bzw. bereits im höherklassigen aktiven Bereich spielen.

Im Vordergrund stand für unsere Mädels, die Inhalte der letzten Trainingswochen, nun unter realen Bedingungen zu testen und zu verfeinern. Besonders die Spielgeschwindigkeit in allen Bereichen wurde intensiv und schweißtreibend trainiert bzw. entwickelt.

Vor dem Spiel wurde noch eine Trainingseinheit in der Halle Hohensachsen unter der  Leitung von Klaus Habermaier (als Gasttrainer) absolviert.

Das Spiel hatte von der ersten Minute an, eine gute Spielqualität. Unser Team überzeugte insbesondere durch einen kontrollierten Spielaufbau und stetige Tempowechsel. Die neuen Spielkonzeptionen wurden zeitweise auf einem sehr guten Niveau umgesetzt. An dieser Stelle muss das gesamte Team (!) gelobt werden.

Maria Sender überzeugte in jeder Phase des Spiels als Vollstreckerin aus dem Rückraum und erzielte, trotz einer starken Torhüterin aus Bensheim, 13 Tore. Das Team aus Bensheim spielte unterschiedliche Angriffsvarianten. Besonders die Übergänge in ein 4:2 System mit 2 Kreisläuferinnen zeichnete deren Spielweise aus.

Vivien Leuders (Flames) konnte in diesen Spielsituationen immer wieder Ihre Gefährlichkeit aus dem rechten Rückraum präsentieren. Dazu kam ein effektives Kreisläuferspiel (vornehmlich über Isabelle Rubeck), dass das Team aus Hessen beherzigte.

Aber alle diese Herausforderungen bekam die Abwehr um Lenja Müller und Florine Sender im Mittelblock in den Griff. Teilweise wurde die 6:0 Formation, schwedisch interpretiert bzw. umgesetzt.

Im zweiten Spielabschnitt kam dann auch das Spiel über die 2. Welle bei den  Mädels aus Saase immer besser zur Geltung. Das Umschaltspiel über Ronja Habermaier und Annalena Meyer macht mittlerweile einen gefestigten Eindruck. Auf beiden Seiten zeigten auch die Torhüterinnen mehrfach Ihre Qualitäten. Johanna Meyer konnte in der 1. Halbzeit 18 Torwürfe entschärfen, Antonia Wagner 12 in der 2. Halbzeiten. Am Ende gewann das Team aus Saase mit 34:29 (bei stetiger Führung).

 Es spielten: Johanna Meyer, Antonia Wagner; Florine Sender (7), Lara Kalenka (1), Lenja Müller (1), Annalena Meyer (2), Milena Köhler (1), Hannah Rinke (2), Chantal Ende (3), Lena Eigendorf (2), Ronja Habermaier (3), Maria Sender (13/2)

Am Sonntag stand dann noch ein letzter Test gegen weibliche A Jugend  der  Südpfalz Tiger aus Obrigheim/ Zeiskam (Oberliga RP) auf dem Programm. Mit einem kleinen Kader und festzustellender Müdigkeit konnte auch dieser Test erfolgreich gestaltet werden. 40:32 gewann das Team aus Saase.

Selina Haller feiert ein starkes Debüt im Tor und Johanna Meyer (Jahrgang 2002/ Torhüterin) überzeugte als effektive (aushelfende) Feldspielerin, mit einem tollen Umschaltspiel.

Nach oben