TVG Aktuell

<< Archivsuche

Handball Herren 3.Liga Dienstag, 06. November 2018

Saisonende für TVG-Mittelmann Denny Purucker

Die schlimmsten Befürchtungen haben sich bei Denny Purucker leider bestätigt. Wie die MRT-Untersuchung am Montag in Heidelberg ergab erlitt der 25-jährige Purucker einen Riss des vorderen Kreuzbandes und einen Meniskusriss im rechten Knie. Gerade wieder von dieser Verletzung genesen zeigte Purucker in den letzten Partien deutlich aufsteigende Form. Der Frust ist nun natürlich groß: „Die Diagnose ist schon ein Schock. Hoffnung hat man ja immer das es doch nicht so schlimm ist, auch wenn mir das am Samstag fast schon klar war. Aber es hilft alles nichts. Jetzt heißt es das ganze anzunehmen und hart in der Reha arbeiten um möglichst schnell auf das Spielfeld zurück zu kehren“, so Purucker.  Nicht nur für den symphytischen Purucker ist das ganze schwer zu verdauen. Auch beim TVG ist man geschockt: “Das ist einfach nur bitter. Wir werden Denny alle Zeit der Welt geben damit er die Verletzung auskurieren kann und möglichst schnell wieder auf die Beine kommt“, so TVG-Spielleiter Thomas Zahn. TVG-Trainer Stefan Pohl: „Was soll ich dazu noch sagen. Das wichtigste ist das er wieder gesund wird. Sportlich ist das natürlich eine Katastrophe. Wieder ein Langzeitverletzter. Die Mannschaft stellt sich ja mittlerweile von selbst auf. Ich hoffe unsere Pechsträhne ist irgendwann auch mal zu Ende“. Purucker besitzt bei den Germanen noch einen Vertrag bis zum Juni 2020. Nach der zweiten schweren Verletzung innerhalb von 1 ½ Jahren im selben Knie wird die Pause mindestens bis zum Sommer 2019 dauern. Operiert wird Purucker am 07.12. in der Sportopaedie Heidelberg die u.a. auch die Rhein-Neckar-Löwen betreut. Bleibt nur zu hoffen das die Operation und die anschließende Reha gut verlaufen und er komplett wieder fit wird.

Nach oben