TVG Aktuell

<< Archivsuche

Handball Herren 3.Liga Donnerstag, 02. Mai 2019

Letztes Saisonspiel führt den TVG Großsachsen nach Erlangen/Bruck

Im letzten Spiel der Saison 18/19 muss der TVG Großsachsen nochmals eine weite Reise antreten. Für die Saasemer geht es am Samstag nach Erlangen/Bruck. Die Franken müssen nach nur einem Jahr das Abenteuer 3. Bundesliga beenden und treten ab Sommer wieder in der Oberliga Bayern an. Der Aufsteiger machte sich mit seinem offensivem Stil viele Freunde, schoss zwar immer viele Tore, kassierte aber auch dementsprechend. So steht am Ende der Abstieg, der aber in Erlangen/Bruck kein Beinbruch ist. Für das Team um Kapitän Jonas Gunst heißt es nach dem letzten Heimauftritt dann endgültig Abschied nehmen. In dieser Konstellation wird man am Samstag das letzte Mal zusammen spielen, viel mehr, für Jonas Gunst und seinen Bruder Philipp ist es gar die letzte offizielle Partie, beide hängen ihre Schuhe an den Nagel. „Es wäre schön wenn wir für alle unsere Abgänge nochmals einen Auswärtssieg landen würden. Das sind wir den Jungs und natürlich uns auch schuldig. Klar ist nach dem Klassenerhalt die Luft etwas raus, das hat man nicht nur im Derby gegen die SG Nußloch gemerkt. Auch wenn Erlangen/Bruck schon abgestiegen ist, werden sie uns die Punkte sicherlich nicht schenken. Sie haben viele Spiele knapp verloren und auch das Hinspiel war eine enge Kiste“, so TVG Trainer Stefan Pohl. Das Hinspiel gewann Großsachsen mit 34:29 in der Sachsenhalle. Noch einmal also voll reinhängen und dann geht es in den verdienten Urlaub. Bleibt nur zu hoffen das die Akkus wieder ordentlich aufgeladen werden und die Rekonvaleszenten spätestens zur Vorbereitung wieder zum Team stoßen können. Es wird für das neue Jahr aufgrund der Absteiger aus der 2. Liga mit einer ganz harten Saison gerechnet. Bleibt abzuwarten in welche Liga man eingeteilt wird und welche ehemaligen Zweitligisten dann gegen den TVG spielen werden.

Nach oben