TVG Aktuell

<< Archivsuche

Tennis Montag, 13. Mai 2019

Regenwetter bringt einiges durcheinander

Das bescheidene Wetter am Samstag hat einiges durcheinander gewirbelt am vergangenen Medenspielwochenende. Das Spiele der Junioren U16, Herren 55 II und Damen 40 I & II mussten leider auf einen späteren Zeitpunkt verschoben werden und die Herren 40 II müssen beim Stand von 3:1 im Laufe der Woche noch ihre Doppel nachholen.

Vormittags konnte die gemischte U14 Mannschaft noch einen ungefährdeten 6:0 Heimsieg gegen Walldorf einfahren, wohingegen die Juniorinnen U16 II eine 1:5 Niederlage gegen Waldpark Mannheim hinnehmen mussten. Nachmittags spielten die Herren 40 I mit vielen Unterbrechungen gegen Leimen und verloren leider mit 3:6. Mit einem 2:4 ging es aus den Einzeln und bis spät in den Abend wurden die Doppel unter Flutlicht gespielt, doch nur ein weitere Punkt konnte erkämpft werden. Einen ähnlichen Spielverlauf hatten die Herren 55 I beim Nachbarschaftsduell in Leutershausen. Hier ging es ebenfalls mit einem 2:4 in die Doppel und man konnte nur noch ein Doppel gewinnen.

Die ersten Damen empfingen zuhause den TC Weinheim 1902 und verloren leider knapp mit 4:5. Nach einem 3:3 Unentschieden nach den Einzeln konnte man leider nur ein Doppel für sich entscheiden.

Mit Personalsorgen und der Unterstützung einiger Jugendspieler traten beide Herrenmannschaften auswärts an. Eine 1:8 Niederlage brachte die erste Mannschaft aus Leimen mit nach Hause, die aber deutlicher ausfiel als die Matches waren. Ebenfalls erfolglos kam die zweite Mannschaft aus Malsch zurück. Man verlor zwar mit 3:6, aber hervorzuheben ist, dass die beiden eingesetzten Juniorenspieler an allen erspielten Punkten beteiligt waren!

Nach oben