TVG Aktuell

<< Archivsuche

Tennis Dienstag, 16. Juli 2019

TVG Großsachsen: Zeilfelder Cup 2019 geht in die Lessingstrasse

v.l.nr. Thomas Grevener, Volker Zeilfelder, Thomas Bickel, Volker Barzyk, Berthold Kraus, Roland Ternes, Gerhard Arnold, Wolfgang Stadler

Die Sonntagstennisrunde des TVG bot auch bei der 11. Auflage ihrer Doppelkonkurrenz so manche Überraschung. Den Auftakt dazu machte Volker Zeilfelder, Hauptsponsor und Teilnehmer, der seine Mitstreiter statt mit Bananen mit Pfirsichen versorgte und insbesondere bei den Vertretern der Schillerstrasse für Verwirrung, um nicht zu sagen Ratlosigkeit, sorgte. Ein kluger Schachzug, der nach teils hochklassigen Ballwechseln, für Zeilfelder erneut für einen Platz auf dem Siegertreppchen reichte - Platz 3 der verdiente Lohn. Überraschung auch auf dem 2. Platz: Thomas Grevener, der sich erst in der Vorwoche für das Hauptfeld qualifizieren konnte, sicherte sich diesen souverän. Den Sieg indes verpasste er knapp, denn im abschließenden Doppel reichte es auf dem Centercourt lediglich zu einem Unentschieden während sein Kontrahent Volker Barzyk auf dem Nebenplatz, auch durch eine überragende Leistung seines Doppelpartners Thomas Bickel, einen souveränes 6:0 einfuhr. Ohne Punktverlust holte Barzyk Platz 1 und entführte den Pokal in die Lessingstrasse. Freude somit auch bei Wolfgang Stadler, Ex-Vorstand des TVG mit Wohnsitz in der Lessingstrasse, dass erstmals seit Jahren die Schillerstrasse ohne Podestplätze den Heimweg antreten musste. Das Siegerfoto von Tennisvorstand Florian Peter demonstrierte abschließend dann aber wieder Einigkeit und die Vorfreude auf das gemeinsame Abendessen in der Vereinsgaststätte „Akropolis“.

Nach oben