TVG Aktuell

<< Archivsuche

HG Sasse Montag, 30. September 2019

Eine gute Halbzeit reicht nicht bei der männlichen E-Jugend

HG Saase mE1 verliert mit 8:17 (6:9) gegen die HG Oftersheim/Schwetzingen 2

Schon zu fast unchristlicher Zeit morgens um 10 Uhr mussten die jüngsten Saasemer in der Nordstadthalle in Schwetzingen antreten. Hoch motiviert gingen die Jungs von Trainerin Nadja Mayer an den Start und zeigten einmal mehr wie gut sie schon beim 3 gegen 3 zusammenspielen können. Nach der 1:0-Führung durch Justus Ripprich konnten die Jungs lange mithalten und das Spiel offen gestalten. Noah Seidel zeigte wieder eine sehr gute Leistung im Tor, so dass beim Stand von 6:9 die Seiten gewechselt wurden.

In der zweiten Halbzeit hatte das Team dann leider wie schon beim ersten Spiel Probleme mit der Zuteilung. Oft fehlte die Zuordnung auf den Positionen, so dass die Gegner zu leichten Toren kamen. Daher konnte sich nur noch Alex Pohl mit seinen Toren 4 und 5 in der zweiten Hälfte in die Torschützenliste eintragen.

Doch aller Anfang ist schwer! Da die meisten Spieler ja erst aus den Minis kamen werden wir sicher in naher Zukunft auch den ersten Sieg feiern können.

HG Saase: Seidel; M.Wunsch, Binuya, Pöltl, L.Raupp, Ebert, Pohl (5), Schröder, Ripprich (2), Weber (1)

 

Nach oben