TVG Aktuell

<< Archivsuche

HG Sasse Montag, 21. Oktober 2019

Baustelle nicht nur in Weinheim groß

HSG TSG Weinheim/TV Oberflockenbach - HG Saase 27:19 (12:8)

Erstaunlich gut verlief die An- und Abreise am Samstag in die TSG Halle, waren am Vortag noch kilometerlange Autoschlangen in ganz Weinheim zu vermelden.

Mit dem ersten Sieg in der vergangenen Woche, konnten die Saasemer eigentlich recht optimistisch in das Spiel gehen. Doch schon direkt vorm Anwurf beim gemeinsamen Schlachtruf war zu erkennen das die Spannung nicht bei jedem Saasemer vorhanden war. In den ersten 15 Minuten war es zunächst noch eine ausgeglichene Partie, wenn auch eine schwere Kost für die anwesenden Zuschauer. Mit schnellem bewegungsreichem Handball hatte dieses Spiel wenig zu tun und dazu reihten sich noch viele technischen Fehler. Über 3:3, 8,6 gingen die Jungs der HG mit 8:12 in die Halbzeit. Im zweiten Durchgang wollten die Saasemer dann deutlicher wacher und beweglicher agieren. Allerdings konnte sich keiner aus dem Tief ziehen und so waren die Löcher der Abwehr so vielzählig wie Weinheims Baustellen und der Angriff so zäh wie der zugehörige Verkehr. Über 17:9 und 22:11 lagen die Saasemer zwischenzeitlich sogar mit 11 Toren (24:13) in Rückstand. Nach der 27:19 Niederlage, sollte nicht nur am Postknoten und der Muckensturmer Straße mit Hochdruck an den Baustellen gearbeitet werden, sondern auch in den Saase

 

Es spielten: Steve Arnold, Samu Azar, Max Bornmann, Bjarne Eberhardt, Birger Eberhardt, David Kaulen, Kevin Sebestyen, Vincent Castermans, Dejan Uremovic

Nach oben