TVG Aktuell

<< Archivsuche

HG Sasse Montag, 28. Oktober 2019

2 wichtige Punkte im Abstiegskampf

HG Saase- SG Heddesheim 30:24 (12:12)

Am frühen Sonntagnachmittag traf das Damen- Badenligateam  der HG Saase auf die Mannschaft der SG Heddesheim.

Der angespannten Personalsituation geschuldet, erklärte sich Maria Sender  kurzfristig  bereit auszuhelfen. Ebenso reiste Ronja Habermaier aus dem entfernten Studienort Villingen an, um ebenfalls zu unterstützen. Beide Spielerinnen halfen dem Team auch enorm weiter.

 Claudia Schückler fällt  zunächst einmal aus und wird dem Team auch in den nächsten Spielen nicht helfen können.

Die SG Heddesheim um Trainer Torsten Edinger begann mit den gewohnten 6:0 Abwehrformation, die gerade im Nahwurfbereich sehr konzentriert arbeitet. Aus diesem Grund  fingen die Mädels aus Saase mit dem vermeintlich wurfstärksten Rückraum an. Zu Beginn konnte so eine knappe Führung erarbeitet werden (4:3  7.Spielminute)., trotz einiger Aluminiumtreffer.

Die HG Saase zeigte in der noch jungen Saison, die wohl beste Abwehrleistung und hatte vor allen Dingen die schnellen und wendigen Spielerinnen des vermeintlichen Favoriten gut im Griff.

Jessica Ganshorn (trotz Verletzung), Lara Kalenka und Janine Rüffer zeigten eine herausragende Leistung im Abwehrmittelblock.

Dennoch gelang es dem Heimteam nicht, sich absetzen zu können. Mit der Pausensirene erzielt das Team aus Heddesheim durch Celine Marek den Ausgleich (12:12).

Die2. Hälfte begann ähnlich ausgeglichen, allerdings  steigerte sich der Angriff  des Heimteams.

Die Mädels aus Saase spielten immer variabler und wurden auch zielstrebiger.  Ab der 45. Minute kam es zu einem  7:0 Lauf des Heimteams, von dem sich der letztjährige  Tabellendritte nicht mehr erholte. Johanna Meyer im Tor schien in dieser Phase des Spiels unbezwingbar .Eine doppelte Manndeckung  gegen  Florine Sender und Antonia Grössl konnte das Spiel dann auch nicht mehr beeinflussen.

Dieser 30:24 Sieg verschafft dem Team aus Großsachsen zunächst einmal etwas Luft im Abstiegskampf. Das Team aus Heddesheim  gehört sicherlich zu den spielstärksten Teams der Liga und wird sich daher im weiteren Saisonverlauf  auch in den oberen Tabellenregionen wiederfinden.

Es spielten: Johanna Meyer; Annalena Meyer, Lara Kalenka (2), Janine Rüffer (4), Maria Sender (1), Antonia Grössl (10/3),  Lena Eigendorf,  Chiara Helfert, Manuel Reisig (3), Ronja Habermaier (2), Kristina Bauer, Florine Sender (8)

Nach oben