TVG Aktuell

<< Archivsuche

Tischtennis Montag, 09. Dezember 2019

3-facher Pokalsieg der Tischtennisjugend Großsachsen

Mit 3 Mannschaften zog der TVG Großsachsen in die Pokalendspiele der diesjährigen KO-Runde ein. Darunter auch die neuformierte Mädchenmannschaft, die bereits die Herbstmeisterschaft in der Verbandsrunde feiern konnte.

In Weinheim veranstaltete der Bezirk Rhein-Neckar die diesjährigen Endspiele bei besten Wettkampfbedingungen. Von den 5 verschiedenen Konkurrenzen konnten sich die 1. Jugendmanschaft, die 2. Schülermannschaft und die Mädchenmannschaft aus Großsachsen qualifizieren. Alle Spielklassen starteten zeitgleich, wobei in der Mädchenkonkurrenz die gegnerische Mannschaft noch auf sich warten lies.

Gespannt warteten die spielbereiten Mädchen ob sie heute überhaupt einen Ball spielen durften. Nach einigen Telefonaten der Organisatoren stellte sich heraus, dass heute der Ball leider liegen bleibt. Scheinbar wurde das Pokalfinale verschlafen und so konnten die TVG Mädchen sich beim Rundlauf gegeneinander auspauern. Auf ihre Pokale und die damit verbunde Qualifikation für die nächste überregionale Pokalrunde freuten sich die Nachwuchssportlerinnen aber trotzdem.

Die 1. Jugendmannschaft trat im B-Pokal mit Lukas Eirich, Jonas Eirich und Mirco Paul an. Nach den Einzeln konnte sich das Team mit 2:1 eine erste Führung raus spielen. Im Doppel hatten die Eirich Brüder wenig Schwierigkeiten und sicherten sich das 3:1. Den finalen und siegreichen Punkt spielte Lukas zuletzt souverän ein. Wie im Vorjahr waren zu diesem Zeitpunkt bereits 2 Pokalsiege für die TVG Jugend sicher.

Ob auch der dritte Sieg möglich sein würde musste sich am Tisch des schüler B-Pokals erst noch zeigen. Auch hier ging das Team um Jesper Blüthner, Marlon Jacobi und Fabian Grimm nach den Einzeln mit 2:1 in Führung. Im Doppel konnten Jesper und Marlon es der Jugend gleich machen und die Führung auf 3:1 ausbauen. Jesper setzte im letzten Spiel die Krone drauf und schloss das Finale mit seinem Sieg ab. Begeistert feierten die Jungs ihren Erfolg.

Bei der Siegerehrung, die doch den Eindruck einer überwiegenden TVG Feier erweckte, nahmen alle Finalisten ihren Pokal in Empfang. Stolz und glücklich über den sportlichen Erfolg ließen sich alle die vom Bezirk gestellte Pizza schmecken und strahlten bei den Abschlussbildern. NR

Nach oben