TVG Aktuell

<< Archivsuche

HG Sasse Dienstag, 04. Februar 2020

mD-Jgd. HG Saase- HC-Mannheim-Neckarau 23:19 (12:7)

Großsachsen: Eröffnet wurde der ungefährdete Heimsieg in der 1. Kreisliga gegen HC-Mannheim-Neckarau mit dem Tor von Jannis Böhmert, der insgesamt acht Mal traf. Über eine 4:0 und eine 6:1 Führung der HG ließ man den Gegner wieder aufgrund von 5-6 Pfostentreffern zum 6:5 herankommen. Dann nahm Jannis Böhmert wieder das Heft in die Hand und traf zum 8:6; 9:7; 10:7 und 11:7 in Folge. Nach dem 12:7 von Kimi Schüler wurden die Seiten gewechselt. 

Eine herausragende Abwehrleistung zeigte auf der rechten Rückraumseite Kenzo Graziadio zusammen mit den vorne und hinten deckenden Mittespielern, die den immer torgefährlichen Manuel Ihrig zusammen gut im Griff hatten.

Richtig herankommen konnten die Gäste nicht mehr. Es blieb meist bei einem 4-5 Tore Vorsprung der Saasemer. Die beiden letzten Tore bei Saase übernahm wieder Jannis Böhmert, zum Endstand von 23:19. Die letzten beiden Tore auf Mannheimer Seite schoss übrigens der erst 9-jährige Gabriel Ihrig.

Saase bleibt somit vorerst auf Platz zwei in der Liga. (stw)

 

Es spielten HG Saase im Tor Max Heuer, André Gräbe, Kimi Schüler 3, Noah González 3, Christian Reek 1, Tom Glock 4, Kenzo Graziadio 4, Jannis Böhmert 8, Jonas Mayer

 

Nach oben