TVG Aktuell

<< Archivsuche

Tennis Montag, 29. Juni 2020

Damen mit viel Herzblut zum zweiten 5:4 Sieg in Folge

Nach dem geglückten Start am vergangenen Wochenende, trafen die jungen Großsachsenerinnen im Lokalderby auf das 2. Team der TSG Dossenheim, die von der Papierform her deutlich besser aufgestellt waren als unsere Damen. Hinzu kam noch, dass Hannah Bitzel unglücklicher Weise kurzfristig krankheitsbedingt ausfiel, so dass die Gastgeberinnen zunächst nur zu fünft antreten konnten. An diesem Tag hatten die TVGlerinnen allerdings neben großem Kampfgeist auch das nötige Quäntchen Glück für sich gepachtet. Lea Füßinger, Jana Füßinger und Kim-Laura Drisch behielten alle im entscheidenden Matchtiebreak kühlen Kopf und sicherten ihrem Team ein 3:3 nach den Einzeln. Julia Bauer und Despina Magouliou verloren leider ihre Einzel, Punkt sechs ging kampflos an den Gegner. Auch im Doppel zeigten die Großsachsener Damen Teamgeist und den nötigen Kampfeswillen. Nele Woller sprang spontan ein. Julia Bauer / Jana Füßinger spielten im ersten Doppel gut mit, konnten aber dem druckvollen Spiel des Gegners nicht genug entgegensetzen und verloren in zwei Sätzen. Despina Magouliou / Lea Füßinger kämpften sich nach verlorenem ersten Satz zurück ins Spiel und sicherten sich mit 3:6, 6:4, 10:7 den vierten Punkt. Auch Kim-Laura Drisch / Nele Woller machten es im dritten Doppel spannend, kämpften um jeden Ball und siegten schlussendlich im dritten Satz 10:6. Der viel umjubelte 5:4 Endstand mit unglaublichen fünf gewonnenen Matchtiebreaks wurde im Anschluss mit den Herren, die ebenfalls einen 5:4 Auswärtssieg erkämpften, gefeiert.

Neben den Herren konnten am Sonntag die Herren 30 souverän mit 5:1 gegen BW Leimen gewinnen. Am Samstag waren die 40iger gegen Brühl mit 7:2 erfolgreich. Mit einem 4:5 mussten sich die Herren 55 auswärts gegen Vogelstang/Käfertal geschlagen geben.

Die Juniorinnen U18 mussten beim Bezirksmeister TC Plankstadt aufschlagen und verloren nach großem Kampf mit 0:6. Lea Füßinger und Kim-Laura Drisch gaben ihre Matches gegen wesentlich bessere Plankstädterinnen leider im Match-Tiebreak ab. Despina Magouliou und Jana Füßinger mussten in ihren 2-Satz-Niederlagen die Stärke ihrer Generinnen anerkennen.
Die Juniorinnen U16 gewannen zu Hause gegen die SGK Heidelberg. Nele Woller, Friederike Manegold und Viviana Jäger waren für die TVG-Mädchen erfolgreich. In den Doppeln gab man sich ebenfalls keine Blöse und konnte beide zum 5:1 Endstand gewinnen.

Nach oben