TVG Aktuell

<< Archivsuche

Tennis Dienstag, 21. Juli 2020

Herren 40 beenden Sommerrunde an der Tabellenspitze, Juniorinnen U18 Zweite

Herren 40 beenden Sommerrunde an der Tabellenspitze, Juniorinnen U18 Zweite

In der höchsten Spielklasse erreichten die Juniorinnen U18 den 2. Tabellenplatz. Am letzten Spieltag fegten Lea Füßinger, Jana Füßinger, Kim-Laura Drisch und Hannah Bitzel die TSG Ziegelhausen/Lußheim mit 6:0 aus dem Riedweg. Jana konnte ihr Spiel im Match-Tiebreak gewinnen, die Teamkolleginnen waren jeweils in 2 Sätzen erfolgreich. Glückwunsch an alle Spielerinnen, die sich nur dem Bezirksmeister Plankstadt geschlagen geben mussten. Neben den oben genannten Spielerinnen trugen noch Despina Magouliou und Nele Woller zu dem Erfolg bei.
Bei noch 2 ausstehenden Partien belegen die Junioren U16 ebenfalls in der höchsten Spielklasse im Moment einen Tabellenplatz im Mittelfeld. Gegen den Tabellenführer von der MTG Mannheim verlor das Team mit 0:6. Gegen einen stark aufspielenden Gegener konnte einzig David Nizik einen Satz gewinnen.
Die Juniorinnen U16 verloren nach engen Spielen knapp mit 2:4 gegen Hockenheim, belegen in der Abschlusstabelle aber auch den 2. Platz. Henriette Jäckle holte in den Einzeln mit 6:2/6:3 den Punkt zum 1:3 Zwischenstand. In den Doppeln wurde nochmals alles gegeben und die Paarung Jäckle/Dyer war im Match-Tiebreak mit 10:8 erfolgreich. Leider gaben Sananikone/Jäger ihr Doppel knapp mit 4:6/4:6 zum 2:4 Endstand ab.

Mit 8:1 siegten die Herren 40 in Heidelberg gegen die SGK und belegen in der Abschlusstabelle den 1. Platz.
Die Herren verloren am Sonntag vor heimischem Publikum mit 4:5 gegen Leimen. Hannes Wetzel und Peter Zink nach Aufgabe seines Gegners konnten auf Seiten des TVG punkten. In den Doppeln wurde es nochmals eng, aber Wonde/Schmidt hatten im Spitzendoppel keine Chanze.
Auch die Damen verloren nach den 3 Siegen auswärts gegen stark aufgestellte Gegnerinnen der SW Neckarau mit 2:7. Einzig die Füßinger-Geschwister konnten ihre Einzel erfolgreich gestalten.
Die Herren 30 gaben die Tabellenführung mit einem 1:5 in Altlußheim ab.

Neu angeboten wurde durch den Verband ein Pokalwett. Im Verein fand diese neue Ideen auf große Zustimmung. Auf Grund der Platzkapazität und laufenden Medenrunde konnten aber nur Teams, die sonntags spielen, gemeldet werden. Gestartet wurde in einem Viertelfinale, Gewinner stießen in das Halbfinale vor.
Das Team der Herren 40 I gewann auswärts in Ziegelhausen mit 3:0. Team 2 der 40iger verlor in Heddesheim knapp im Match-Tiebreak mit 2:4.
Die Damen 40 I bezwangen zu Hause Eberbach mit 3:0, Damen 40 II unterlag Neckar-Ilvesheim mit 0:3.
Die Herren 55 verloren gegen Nußloch mit 0:3.

Nach oben